Instagram Guide – Worauf ihr achten und was ihr vermeiden solltet

Instagram ist momentan mein absoluter Favorit unter den Sozialen Netzwerken. Das dürfte man ziemlich schnell merken, da ich dem Netzwerk momentan privat aber auch im Geschäftsbereich, die größte Aufmerksamkeit widme. Hier sehe ich momentan einfach das größte Potenzial für Firmen auf sich aufmerksam zu machen, eine #Community aufzubauen, dicht am Kunden zu sein und neue Kunden zu erreichen. #Instagram befindet sich noch immer im Wachstum und auch die Features werden weiterhin ausgebaut.
Gerade kleine und mittlere #Unternehmen, nutzen das Potenzial von Instagram aber noch nicht oder eben nicht richtig. Dabei ist Instagram gerade für kleine regionale Unternehmen, ein sehr guter #Distributionskanal. So fallen mir zum Beispiel bei der Betreuung der Kanäle vom @UCKERMARKmagazin und @USEDOMmagazin, immer wieder Accounts von Unternehmen aus der Uckermark und von Usedom auf. Diese entdecken Instagram zwar gerade für sich und sind der lokalen Konkurrenz, damit schon mal einen guten Schritt voraus. Dabei aber begehen sie natürlich auch noch kleine Fehler. Fehler die nicht weiter schlimm sind und die man natürlich auch noch ausbügeln kann. Macht man das allerdings nicht, verbrennt man wertvolle Zeit, gibt womöglich frustriert auf in dem Glauben das es nichts bringt und bleibt am Ende auf der Strecke.
Darum möchte ich hier mal ein paar Fehler aufzählen die ich immer wieder sehe und damit, eine kleine Hilfestellung geben für die die ersten Schritte auf Instagram. Natürlich kann ich das ganze nur knapp und ganz Allgemein anreissen. Für persönliche Gespräche stehe ich natürlich zur Verfügung.

Instagram Profil

Benutzt du Instagram für dein Unternehmen, so ändere das Profil auch in ein Unternehmens Account um. Damit hast du nämlich, einige wichtige und nützliche Vorteile. Zum Beispiel steht dann einen Button zur Verfügung, der beim Klick deinen Followern ermöglicht direkt mit euch Kontakt aufzunehmen. Entweder per Telefon oder Mail und man kann auch, eine Route erstellen lassen um euer Geschäft zu finden.

Instagram Business Account

Abgesehen vom Link zum Impressum, sollten Telefonnummer und Adresse immer hinterlegt werden. So das Kunden euch auch immer schnell erreichen können. Was nutzt es, wenn ein Restaurant Instagram benutzt und schöne Bilder der Location und dem Essen veröffentlicht, aber die User nicht sofort sehen können wo sich das Restaurant befindet und auch keine Möglichkeit haben einen Tisch zu reservieren bzw. Öffnungszeiten zu erfahren? Ansonsten sollte das Profil knapp aber Aussagekräftig sein, schliesslich stehen einem nur 150 Zeichen zur Verfügung. Das das Profil nicht auf Privat gesetzt sein sollte, versteht sich eigentlich von selbst, aber auch das hab ich schon gesehen.

Posts

Die Bilder die du im Unternehmensprofil postest, sollten Hochwertig sein. Das heißt nicht das du zwingend einen Fotografen engagieren musst. Sie sollten aber ein paar wichtige Mindestanforderungen erfüllen. Das Objekt muss gut erkennbar sein. Sprich gut ausgeleuchtet und Scharf abgebildet sein. Auch sollte das Bild gut ausgerichtet sein. Ein schiefer Horizont bei einem Landschaftsbild sieht immer Stümperhaft aus und macht keinen guten Eindruck. Überlege dir was das Bild aussagen soll. Im besten Fall erzählt ihr eine Geschichte mit dem Bild und auch ohne weiteren Text in der Beschreibung, erkennt der Betrachter was die Aussage der Aufnahme sein soll.

Post Beschreibung

Man muss bei Instagram zwar keine weitere Beschreibung zum Bild eingeben, um es posten zu können. Du solltest die Möglichkeit aber definitiv nutzen. Beschreibe dein Produkt, was auf dem Bild zu sehen ist oder was gerade passiert. Dabei sollten gerade die ersten 2 Sätze sitzen. In der Timeline ist nämlich nicht der gesamte Text zu sehen. Nehmt den Betrachter also an die Hand und erklärt ihm klar und verständlich was er sieht, was ihr damit aussagen wollt und was es ihm bringen kann. Ein Call to Action Aufruf am Ende macht die Beschreibung dann perfekt.

Hashtags

Die Geschichte der #Hashtags, ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Sorry, Spaß bei seite, ich bring diesen alten Werbeslogan gerne unter. :)

Hashtags sind aber das wichtigste Tool für dich. Sie sorgen dafür das die Postings gefunden werden. So kannst du also Leute erreichen, die deinem Account noch nicht folgen oder dein Unternehmen noch nicht kennen. Ausserdem helfen sie dir eine Community aufzubauen, User zu finden denen dein Produkt helfen kann oder in deinem Regionalen Umfeld bekannt zu werden. Du hast die Möglichkeit 30 Hashtags pro Bild anzugeben. In den meisten Fällen ist es Ratsam, die 30 aber nicht voll auszuschöpfen. Das kommt natürlich immer ganz darauf an was du aussagen und erreichen willst und auf die Art von Produkt und Unternehmen. Bewege dich in einem Bereich von 10 bis 15 Hashtags, damit bist du in jedem Fall gut dabei.

Natürlich sollten diese Sorgsam gewählt sein. Denn sie sind das Werkzeug mit dem du suchst und gefunden wirst. Versetze dich daher in die Lage eurer Zielgruppe. Benutzt kurze und Aussagekräftige Hashtags. Recherchiert welche Hashtags in Frage kommen, welche am häufigsten benutzt werden und welche mögliche Konkurrenten benutzen. Und merkt euch #ganzehashtagsätzesehenvielleichtwitzigausaberniemandsuchtdanach. ;)

Posting Zeiten

Ein weiterer Vorteil von deinem Businessacount, sind die von Instagram zur Verfügung gestellten Statistiken. Damit kannst du nicht nur herausfinden, wie sich deine Follower zusammensetzen anhand von Altersgruppe, Geschlecht und Herkunft. Auch hast du einen guten Überblick, wann deine Bilder besonders erfolgreich sind und am meisten Interaktionen hervorrufen.

Instagram Posting time

Schau dir die Zeiten an und plane deine Postings dementsprechend. Du musst nichts überstürzen! Das eben aufgenommene Bild, muss nicht sofort gepostet werden. Nehme dir Zeit, recherchiere Hashtags, benutze die Zeiten als Anhaltspunkt und plane das Posting. 1 oder 2 Bilder am Tag reichen vollkommen aus, gerade wenn dein Account noch klein ist. Poste auf keinen Fall 3 oder mehr Bilder gleich kurz hintereinander. Dadurch fühlen sich Follower schnell genervt. Auch ich entfolge dann schnell und nur bei guten Freunden drück ich ein Auge zu, bin aber in jedem Fall genervt.

Follower

Folge Accounts die dir gefallen und die für dein Projekt/Unternehmen relevant sind. Das bedeutet das du Leuten aus der Region folgen solltest, wenn du ein lokales Unternehmen hast. Hast ihr ein Restaurant in Templin, macht es wenig Sinn Leuten aus New York zu folgen. Wenn dir die Bilder der Accounts gefallen, könnt ihr ihnen aber natürlich folgen nur zu! Folge nicht einfach jedem Account, in der Hoffnung das sie zurück folgen. Ein Profil das 5000 Follower hat, mag vielleicht beeindrucken. Wenn der Account aber 10k Personen Folgt hat das ein wenig Geschmäckle und potenzielle Follower gehen wieder. Es macht eben nicht den Anschein das du dich für deine Follower und die Community interessierst, sondern nur auf die Zahlen bedacht bist und schnell möglichst viele Follower haben willst. Habe einfach Geduld und baue deine Fanbase auf. Wenn du auf deine Follower eingehst und auf die richtigen Postings achtest, wird der Account ganz von selbst wachsen. Mit verschiedenen Aktionen, kann man das später auch immer noch forcieren.

Fazit

Mit über 500 Millionen (Stand: Juli 2016) aktiven Nutzern Weltweit und über 9 Millionen (Januar 2016) aktiven Usern in Deutschland und einem noch anhaltendem Wachstum, bietet Instagram ein großes Potenzial für Unternehmen. Besonders für kleine und regionale Unternehmen, kann Instagram ein besseres Marketing Instrument werden als Facebook selbst. Wenn man die oben erwähnten Tipps beachtet und mit Geduld sein Ziel verfolgt, kann ein Unternehmen sich eine gute Fanbase aufbauen. Von der das Unternehmen durch die Kundenbindung, gerade auch Offline profitieren kann.


Bitte daran denken, das diese Tipps sehr Allgemein und kurz gehalten sind. Möchtest du Instagram für deine Firma oder ein bestimmtes Projekt nutzen? Vielleicht bist du aber auch ganz allgemein noch nicht sicher, welche Netzwerke die richtigen dafür sind? Du kannst gerne mit mir Kontakt aufnehmen und wir können darüber sprechen. Analysieren welche Netzwerke Sinnvoll sind und eine Strategie entwickeln, wie du sie am besten einsetzen kannst.

Datenschutzhinweis: Mit Klick auf den Senden Button im Kontaktformular erklären Sie sich mit dem Übertragen Ihrer Daten an uns einverstanden. Wir verwenden diese Daten nur für uns und werden Sie nie an Dritte weitergeben. Details entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.